Lehrgang Drohneneinsatz in der Landwirtschaft

für Geschäftsführer, leitende Angestellte und Mitarbeiter landwirtschaftlicher Betriebe

 

Drohnen stellen gerade bei der Wildtierrettung vor der Mahd ein praktikables Werkzeug dar und können verhindern, dass Landwirte zu großen Geldbußen herangezogen werden. Weiterhin helfen Sie bei wichtigen Entscheidungen zu Düngung, Feldvermessung und Tierbestandserhebung u.v.m.. Eine hochwertige Ausbildung mit diesen Geräten ist allerdings unumgänglich für den professionellen Einsatz und wird vom Gesetzgeber verlangt.

Schulung zur Erlangung des Drohnenführerscheins (sog. EU-Kompetenznachweis A1/A3 und EU-Fernpiloten-Zeugnis A2) gemäß § 21d LuftVO sowie des Befähigungsnachweises zum Umgang mit der Drohne und Durchführung von professionellen Flügen. Weitere Inhalte: Einsatzmöglichkeiten von Fluggeräten, Anschaffung und Kosten-Nutzen-Analyse.

Es werden für den Kurs geeignete Drohnen (DJI) zur Verfügung gestellt.

 

Zeitraum: Der Lehrgang umfasst einen Zeitraum von 3 Schulungstagen, inkl. Prüfung.

Termin: Anfang 2023 (der genaue Termin wird demnächst bekannt gegeben)

Ablauf:     

1. Tag:     Theorie und Grundlagen

2.-3. Tag: Handhabung der Drohne und praktische  

               Flugübungen

Der Lehrgang ist inkl. Prüfung zur Erlangung des EU-Kompetenznachweis A1/A3, des EU-Fernpiloten-Zeugnis A2 sowie des Befähigungsnachweises.

 

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular, um sich einen Platz im Lehrgang zu reservieren.

Kontakt und Informationen
Sind Sie interessiert? Rufen Sie uns an!
Wir stehen Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

KTL GmbH & Co. KG
Kompetenzzentrum für Tourismus und Landwirtschaft
Neuklockenhäger Weg 1a
18311 Ribnitz-Damgarten

Tel: 03821-6091162

Mobil: 0174-3559399
Email: info(at)ktl-hirschburg.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

Druckversion | Sitemap
© KTL GmbH & Co. KG - Kompetenzzentrum für Tourismus und Landwirtschaft